Hitzetipps für sonnige Tage

Wer kennt das nicht, die ersten sonnigen Tage bahnen sich an und jetzt graut es den meisten schon vor warmen und langen Arbeitstagen. Wir haben uns Gedanken gemacht und ein paar lesenswerte Erfahrungen zusammengestellt, um den Arbeitstag etwas angenehmer zu machen.

Hier ein paar Hitzetipps für besonders sonnige Tage:

  • Trinken Sie genug Wasser – Mindestens 1,5 Liter
      • Im Sommer gerne auch deutlich mehr!
  • Nehmen Sie leichte Speisen zu sich
      • schweres Essen fordert den Kreislauf zu sehr
  • Helle, luftige Kleidung schützt vor Hitzestau im Körper
      • gut belüftete Schuhe (Sandalen) erhöhen das Wohlbefinden!
  • Bei Arbeiten an der frischen Luft eine Sonnenbrille tragen, diese schützt vor grauem Star
  • Auch wenn es bei Hitze schwer fällt, eine Mütze schützt vor schädlichem UV-Licht, der Sonne und Hauterkrankungen
  • Sind Sie alleine im Büro? Eine kleine Wanne mit kaltem Wasser, in das man die Füße taucht, wirkt Wunder
  • Halten Sie zwischendurch öfter mal die Hände unter kaltes Wasser, das erfrischt und bringt den Kreislauf in Schwung
  • schwere körperliche Arbeit in den heißen Stunden vermeiden bzw. reduzieren und mit kurzen Ruhephasen unterbrechen
  • zusätzliche kurze Pausen von ca. zehn Minuten einlegen und ggf. mit einem Aufenthalt oder leichter Tätigkeit in kühleren Bereichen verbinden

Hitzetipps für heisse Tage

Körperliche Anstrengungen sollten besonders an warmen Tagen mit Zurückhaltung genießen. Nichts tun ist aber auch der falsche Weg. Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung, jedoch ist Sport nur in den Morgenstunden oder spät Abends sinnig, dann sind die Temperaturen einfach angenehmer. Besonders positiv sind Fahrradtouren, oder Spaziergänge durch den Wald, an den See und so weiter.

„Natürlich ist in Zeiten des Kontaktverbotes durch die Corona-Krise ein besonders Maß an gesonderter Vorkehrung wichtig. Aber gerade aus diesem Grund sollten die klassischen Arbeitsschutzmaßnahmen nicht vernachlässigt werden“, Zitat: (Geschäftsführung Gartenbauer)

Für mehr Tipps rund um die Corona-Pandemie bitte hier einfach klicken:

>> CORONA IM ARBEITSLEBEN <<