Sind Sicherheitsschuhe für Besucher wiederverwendbar?

In Umgebungen mit entsprechendem Gefährdungspotential besteht die Verpflichtung, Personen zu schützen. Hierzu gehört auch der Fußschutz durch Sicherheitsschuhe. Es gibt drei gängige Möglichkeiten, Besucherfüße zu schützen. 

Tipps zum Schutz der Füße

  1. Jedes mal neue Sicherheitsschuhe ausgeben. Eine teure Lösung.
  2. Waschbare Sicherheitsschuhe einsetzen. Erfordert Schuhe, welche den Waschvorgang viele male überstehen. Solche Schuhe sind durchaus gängige Artikel, vor allem in Lebensmittel- und Hygiene-orientierten Bereichen. In anderen Bereichen ist man mit der Betriebsausstattung jedoch in der Regel nicht darauf eingerichtet (z. B. keine Waschmaschine vorhanden).
  3. Der Einsatz wiederverwendbarer Sicherheits-Überschuhe für Besucher. Dies ist die kostengünstigste und effektivste der drei Alternativen.

Gibt wiederverwendbare Sicherheitschuhe?

Eindeutige Antwort: Ja, wenn man den richtigen Sicherheitsschuh einsetzt.

Die Anforderungen an Sicherheitsschuhe für Besucher unterscheiden sich im Wesentlichen nicht von jenen derjenigen Mitarbeiter in den Bereichen, in denen überhaupt Sicherheitsschuhe getragen werden müssen. Folgende Grundanforderungen für Besucherschuhe müssen erfüllt werden:

  • Die nötigen Sicherheitsanforderungen, z. B. eine Sicherheitskappe gemäß EN 20344 und EN 12568
  • Universelle Einsatzmöglichkeit, Eignung für alle Schuhtypen, Damen und Herren, alle Absatztypen
  • Hygiene. Kein direkter Kontakt mit den Füßen früherer Besucher über die Verwendung bereits getragener Schuhe
  • Einfache Handhabung im Gebrauch
  • Kostensparend

Welche Sicherheitsschuhe erfüllen die Anforderungen?

Wiederverwendbare Sicherheits-Überschuhe erfüllen diese Anforderungen. Das Modell Millenium Pied Protect® ist für Schuhgrößen von Größen 35 bis 48 verwendbar und das mit nur drei Basisgrößen, S, M und L. Die Überschuhe haben eine Stahlkappe. Mit einem elastischen Riemen wird eine leichte Anziehbarkeit über den normalen Straßenschuhen gewährleistet, eine simplere Anwendung ist kaum vorstellbar. Die Hygiene ist garantiert, da die Überschuhe niemals direkt mit den Füßen des Besuchers in Kontakt kommen, sondern über dem Schuhwerk des Besuchers getragen werden und diese zusätzlich waschbar sind. Eine kostengünstigere Lösung ist kaum vorstellbar wegen der uneingeschränkten Wiederverwendbarkeit.

Daher: Ja, Sicherheits-Überschuhe für Besucher sind wiederverwenbar.

Varianten von Besuchersicherheitsschuhen

Der Hersteller Gaston Mille hat bereits drei unterschiedliche Varianten Besucher-Überziehschuhe im Sortiment. Das Standard-Modell Millenium Pied Protect® hat eine halbe, rutschfeste Sohle und eine Stahlkappe die gegen Stöße schützt. Für Bereiche wo zusätzlich ein Durchtrittschutz benötigt wird, wurde das Modell Millenium Full Protect®entwickelt. Ergänzend zu den Eigenschaften von dem Millenium Pied Protect® hat dieses Modell eine durchgehende Stahlsohle. Die neueste Entwickelung des französischen Herstellers Gaston Mille ist das Modell Millenium Premium®. Diese Innovation ist sehr leicht und komplett metallfrei, durch die Komposite-Kappe aus Glasfaser. Eine Produktvorstellung finden Sie in folgendem Video (hier). Alle Modelle sind waschbar, wiederverwendbar und haben einen verstallbaren Riemen.